Zusammenfassung: Die APS ist eine einzigartige und maximal performante Risiko-Management-Strategie für Daytrader. Sie ist das erste Risiko-Management-System (RMS) der dritten Generation. Das bedeutet: eine maximale Trading-Performance bei gleichzeitig sehr niedriger Volatilität auf dem Handelskonto. Außerdem ist die APS das erste Taktische Risiko-Management-System (TRMS) der Welt.

Besonderheit: Während die erste RMS-Generation für den Börsenhandel auf Ansätzen wie Fixed Ratio oder Kontrakt per Fixum beruht (z.B. 1%-Regel, 300 Euro Trade-Risiko), basieren RMS der zweiten Generation auf Konzepten wie Optimal f von Ralph Vince auf Play-Market-Systemen (zuzüglicher Einsatz von Teilgewinnen), Martingale- und Anti-Martingale-Ansätzen, der Analyse und dem Handel der Kapitalkurve sowie auf volatilitäts- und risikobezogenen Methoden. Die APS läutet die dritte Evolutionsstufe von RMS für den professionellen Börsenhandel ein. Dabei verzichtet Sie auf alle Unwägbarkeiten von Optimal f, wo zum Beispiel das geometrische Wachstum der Rendite mitunter ein unverhältnismäßig hohes Ansteigen der Einsätze generiert. Zudem besteht bei Optimal f die latente Gefahr, dass der größte Drawdown noch in der Zukunft liegt und damit das Handelskonto in naher Zukunft sein vorzeitiges Ende findet. Verbesserungen mit der Modifikation Secure f verringern die bestehenden Nachteile, vermeiden sie jedoch nicht komplett. Eine hohe Rendite ist immer noch mit einem sehr hohen Drawdown-Risiko auf dem Handelskonto verbunden.

Einzigartigkeit: Ein von Grund auf neu entwickeltes vollständiges RMS für den professionellen Börsenhandel, das den Anspruch erhebt, das absolute Maximum an Rendite zu ermöglichen, dabei stets einen einwandfrei stabilen Zustand zu gewährleisten und nur ein Minimum an Volatilität auf dem Handelskonto zu gewährleisten – genau das macht die APS zu dem einzigartigen Werkzeug, das jedes andere RMS weit hinter sich lässt. Die APS ist auf jede Art des Börsenhandels anpassbar und auf jede Kontengröße skalierbar. Sie folgt einfachen, klaren Regeln und ist uneingeschränkt praxistauglich.

Taktik: Das Konzept brilliert durch die Konzeption des Taktischen Agierens mit einem Regelwerk, das den APS-Trader in die aktive Rolle eines Taktikers versetzt, um das absolut Beste aus seinem persönlichen Börsenhandel herauszuholen. Mehr Performance ist per se nicht möglich. Die Komponente des Taktischen Agierens macht die APS zum ersten Taktischen Risiko-Management-System (TRMS) für den Börsenhandel überhaupt.

In 2019 habe ich als Redakteur von TRADERS´ die dreiteilige Coverstory-Artikel-Serie zur Angriffsplan-Strategie (APS) geschrieben und veröffentlicht. Hier finden Sie die Artikel als PDF zum Download.

05.2019: "Neuartiges Risiko-Management für Trader. Erfolgreich mit der Angriffsplan-Strategie" (Teil 1).

06.2019: "Die nächste Evolutionsstufe für Daytrader. Performance-Booster: Erfolgreich mit taktischem Risiko-Management" (Teil 2).

07.2019: "Die Angriffsplan-Strategie in der Praxis. Optimales Trading-Einkommen: So geht's" (Teil 3).

1. Individuelle Stufenkonzeption: Die Basis der APS sind Stufen, die aufeinander aufbauen und die der Reihe nach zu meistern sind. Hierbei definieren Sie für jedes gehandelte Instrument ein eigenes Stufenset mit individuellen Parametern, da jedes Instrument einen spezifischen Punkt- oder Tickwert hat, eine individuelle Tagesrange und unterschiedlich volatil ist. Diese Parameter haben Einfluss auf Ihre Stopps und Targets – und somit auch auf die Länge der einzelnen Stufen.

2. Highwatermark-(HWM)-Trailing mit Dynamikfaktor: Der zweite Baustein der APS ist das HWM-Trailing der Saldokurve Ihres Handelskontos. HWM-Trailing bedeutet: Immer dann, wenn die Saldokurve einen neuen Höchststand erreicht (eine Highwatermark), wird der Trailing-Stopp nachgezogen. Trifft die Saldokurve im Verlustfall auf den tieferliegenden Trailing-Stopp, wird der Angriffsplan umgehend beendet.

3. System der Warnmeldungen: Der dritte Baustein der APS ist das vierstufige Warnsystem: Dabei gilt der Bereich zwischen HWM und Trailing-Stopp als handelbare Zone. Diese Pufferzone wird mit jedem neuen Ergebnis neu berechnet und mit einer Einteilung von 0 bis 100% für den aktuellen lokalen Drawdown versehen. Nach jeweils -25% Pufferzonen-Drawdown wird eine Warnmeldung ausgegeben: Information bei -25%, Warnung bei -50%, Achtung bei -75% und Stopp bei -100%. Somit repräsentiert das vierstufige Warnsystem das aktuelle Stresslevel des betroffenen HWM-Systems auf den Angriffsplan des Handelstags, der Handelswoche oder das jeweils gehandelte Instrument.

4. Taktisches Agieren: Das Regelwerk des Taktischen Agierens ist der vierte Baustein der APS und besteht aus sechs Kapiteln: wichtige Vorbereitungen (1), überlebenswichtige Regeln (2), mentale Einstellung (3), grundsätzliche Regeln (4), fortgeschrittene Techniken (5) und Ausnahmezustand (6). Der Ansatz für den APS-Trader, das Optimum aus der APS herauszuholen, liegt nicht in exzessiven Parameter-Optimierungen, sondern im Taktischen Agieren. Durch das Streben, diese Kunstfertigkeit auf ein entsprechendes Niveau zu heben, entscheidet der APS-Trader, das Beste für sich, seinen Handel und sein Handelskonto herauszuholen, zu dem er persönlich in der Lage ist.


Handelskonto-Drama
Vollständige Lösung
Angriffsplan-Strategie
Individualisierte Stufenkonzeption
Highwatermark-Trailing
Vierstufiges Warnsystem
Taktisches Agieren
Wohlfü-Hlhandelskonto

Dieses Video erklärt Ihnen in nur drei Minuten, was die APS ist und warum Sie als Trader die APS einsetzen sollten. Die APS ist das beste Risiko-Management-System (RMS) für Trader und zugleich das erste Taktische RMS (TRMS) der Welt!


Wenn Sie sich für die Ausbildung zum APS-Trader interessieren, stehen Ihnen unterschiedliche Wege zur Verfügung: per Einzel-Coaching oder in einer Gruppe Gleichgesinnter. Sprechen Sie mich an!

Seminartag mit mehreren Teilnehmern: Im Seminar erlernen Sie alle theoretischen Grundlagen, um die Konzeption der APS vollständig verstehen und selbst anwenden zu können. Praxisbeispiele vervollständigen den Unterricht, sodass Sie in der Lage sind, eine individuelle Angriffsplan-Strategie zu entwickeln und die Arbeitsvorlage an Ihre Bedürfnisse als APS-Händler anzupassen.

Online-Coaching: Im persönlichen vierstündigen Online-Coaching erfahren Sie alles, was Sie über die APS wissen müssen, um sie erfolgreich anwenden zu können. Neben dem Erwerb des notwendigen Fachwissens stehen die erfolgreiche Implementierung der Arbeitsvorlage bzw. die notwendigen Vorbereitungen und Vorarbeiten dazu im Vordergrund.

Persönliches Präsenz-Coaching: Ich besuche Sie an Ihrem Handelsplatz und zeige Ihnen einen ganzen Tag lang, wie Sie die APS auf Ihre individuelle Situation anwenden können. Dabei erfahren Sie alles, was Sie über die APS wissen müssen, um sie erfolgreich anwenden zu können. Im Vordergrund steht das gemeinsame Erarbeiten Ihrer persönlichen Angriffsplan-Strategie mit allen zugehörigen Parametern sowie die Einrichtung der Arbeitsvorlage für Ihren perfekten Start als APS-Trader.


Börsen sind der Markt für Wertpapiere wie Aktien, Anleihen, Fonds, Optionsscheine oder Zertifikate, für Devisen und für bestimmte Waren wie Agrarprodukte, Metalle oder Rohstoffe. Bekannte Börsen sind unter anderen die Deutsche Börse, die Börse Frankfurt, die European Exchange und XETRA, die London Stock Exchange sowie in den USA die New York Stock Exchange, die Nasdaq und die Chicago Mercantile Exchange.

Neben dem Handel über Börsen existiert der außerbörsliche Handel, der auch als Direkthandel oder als Over-the-Counter-(OTC)-Handel bezeichnet wird. Der OTC-Handel findet meistens zwischen zwei Parteien statt und wird über ein Händlernetzwerk verarbeitet. Die beiden beliebtesten OTC-Produkte sind Foreign Exchange (Forex) und Differenzkontrakte (CFDs).

Entgegen offizieller Definitionen verwende ich die deutsche Berufsbezeichnung Börsenhändler anstelle dem englischen Trader. Somit ist für mich jeder private, gewerbliche und institutionelle Trader gleichermaßen Börsenhändler – ganz gleich, ob er an einer Börse in eigenem Namen und auf eigene Rechnung Handel betreibt bzw. tradet oder in fremdem Namen und auf Rechnung einer Bank, eines Fonds oder einer Versicherung.

Der Bereich, mit dem ich mich überwiegend beschäftige, ist der kurzfristige Handel, den man als Daytrading bezeichnet: Dabei werden Positionen an den Märkten innerhalb desselben Tages geschlossen, an dem sie eröffnet wurden. Wenn ich Positionen länger halte, dann im Sinne des Swing Tradings, bei dem es darum geht, eine größere Bewegung oder einen Trend zu handeln. Ich betreibe weder Positions-Trading, noch bin ich Anleger oder Investor.

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, den Börsenhandel zu erlernen, dann empfehle ich Ihnen einen Coach, der Sie anfangs zwar etwas Geld kostet, Ihnen jedoch viel Zeit, Nerven und verbranntes Geld einsparen wird. Das Geld, das Sie an der richtigen Stelle in die für Sie bestmögliche Ausbildung stecken, ist ein Geschenk an Sie selbst. Es ist eine Investition in den qualitativen Börsenhandel, die sich auszahlen wird.

Dieser Abschnitt ist sehr von der Anlageklasse, die ich handle, geprägt: Futures. Wenn Sie Aktien, CFDs, Forex, Hebelprodukte oder Optionen handeln, kann sich vieles vom hier Erklärten grundlegend unterscheiden.

Broker: Für den APS-Handel setze ich den NinjaTrader ein und verwende einen passenden Futures-Broker. Unterstützte Broker unterschiedlicher Anlageklassen können hier eingesehen werden. Hauptzielgruppe dieser Broker ist der private Trader, und auf den sind die Angebote mit ihren günstigen Kommissionen und niedrigen Intraday-Margen (= die zu hinterlegende Sicherheitsleistung) ausgerichtet.

Clearing-Bank: Ein Futures-Konto liegt nicht beim Broker selbst, sondern bei einer Clearing-Bank wie Dorman Trading, einem Futures Commission Merchant (FCM), der die Abrechnung des Handelstages über Nacht durchführt, die anschließend an den Kunden verschickt wird. Der Broker verdient durch Gebühren für seine Dienstleistungen am Kunden. Darum ist ein Futures-Broker daran interessiert, dass sein Kunde an den Märkten überlebt. Es liegt in der Natur der Sache, dass dem Futures-Broker an einer langfristig stabilen und sicheren Kundenbeziehung gelegen ist, dass sein Kunde als Trader erfolgreich an den Märkten handelt.

Datenfeed: Eine Handelsplattform benötigt Kursdaten und diese erhält sie über den Zugang zu den jeweiligen Börsen. NinjaTrader Brokerage bietet unter anderem Zugang zur CME, CBOT, NYMEX, COMEX und Eurex. Unterstützt werden die Datenprovider Continuum/CQG und Rithmic. Kinetick ist der bevorzugte Anbieter historischer Kursdaten und wurde speziell und exklusiv für die Handelsplattform NinjaTrader optimiert.

Als Trader haben Sie in vielen Fällen die Wahl zwischen einer Web-basierten Handelsplattform, die Ihr Broker kostenlos zur Verfügung stellt, oder einer Software-basierten Lösung, die Sie auf Ihrem Handelscomputer installieren. Mehr eine Ergänzung als eine Alternative sind Apps zum Börsenhandel, die Ihr Broker bereitstellt und die Sie auf mobilen Geräten wie dem Smartphone oder Tablet installieren und verwenden können.

Jeder Broker entscheidet, welches Angebot an Handelsplattformen er seinen Kunden zur Verfügung stellt. Als professioneller Trader werden Sie mit einer eigenständigen Handelssoftware arbeiten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Angeboten. Drei dieser kostenpflichtigen Angebote, die ich alle sehr schätze, stelle ich Ihnen im Folgenden kurz vor und verweise auf die jeweilige Webseite, auf der Sie sich selbst in Ruhe ein Bild der Handelsplattformen machen können.

Sie treffen als Trader nicht nur die Entscheidung, welche Handelsplattform es sein soll, sondern Sie müssen sich auch für einen Broker, einen Datenprovider und eine Clearing Bank entscheiden – zumindest, wenn Sie Futures traden wollen. Da nicht jeder Broker eine Schnittstelle für jede Handelsplattform anbietet, ist es mitunter nicht einfach, auf das richtige Pferd zu setzen: Entscheidet die Wahl Ihrer Wunschhandelsplattform über die in Frage kommenden Broker oder entscheidet die Wahl Ihres Wunschbrokers über die von ihm unterstützten Handelspattformen?

AgenaTrader: meine erste Wahl, wenn es um den Handel mehrerer Dutzend Instrumente im Daytrading bis hin zur Selektion mehrerer Tausend US-Aktien für das Swing Trading geht, die per selbsterstellter Signale mittels Vorschlagorder perfekt in den Markt gelegt werden.

NanoTrader: meine erste Wahl, wenn es um das automatisierte Trading geht. Wenn Sie den halb- oder vollautomatischen Handel planen, ist der NanoTrader die Plattform mit der besten und längsten Erfolgsgeschichte.

NinjaTrader: meine erste Wahl beim diskretionären Daytrading einer begrenzten Anzahl von Instrumenten (Anleihen, Devisen, Indizes, Metalle, Rohstoffe) per Forex, CFDs und Futures. Meines Erachtens die direkteste Art, intraday zu handeln.

Die APS eignet sich aufgrund der geforderten Handelsfrequenz vor allem für hochvolatile Märkte, die intraday gehandelt werden. Die folgenden Anlageklassen eignen sich für den APS-Handel:

Futures wie z.B. Euro FX, British Pound, Japanese Yen, Bund Future, DAX-Future & Mini-DAX-Future, Gold, Silber, Kupfer, Crude Oil, Natural Gas, Dow Jones, Nasdaq, Russell 2000 und S&P 500 sowie die Äquivalente aus dem Bereich der CFDs und rund zwei Dutzend Forex-Währungspaare, die zu den liquidesten Instrumenten weltweit gehören.

Zudem lassen sich Hebelprodukte wie Optionsscheine, Knockouts, Faktor-Zertifikate sowie Optionen mit dem Geld- & Risiko-Management der APS nutzen.

Zu guter Letzt eignen sich auch sehr liquide Aktien für den APS-Handel.

Je nach Mentalität, Handelsausrichtung, Nähe zum Markt, Erfahrung und Zielsetzung ist der gleichzeitige Handel mehrerer Instrumente mit der APS möglich.


Das Risiko-Management-System (RMS) ist der Schutzmechanismus des Börsenhändlers vor größeren Verlusten, der Pleite des Handelskontos und sonstigen finanziellen Katastrophen – ausgelöst beispielsweise durch einen Markt-Crash. Ein erfolgreicher Trader ist immer auch ein sehr guter Risikomanager. Ein Trader, der kein vernünftiges RMS implementiert hat oder sich nicht an die hinterlegten Regeln und Begrenzungen hält, ist verloren. So einfach ist das!

Die erste Aufgabe des RMS ist die Verlustbegrenzung durch eine strikte Risikominimierung. Die zweite Aufgabe des RMS ist die Gewinnsicherung.

Risiko-Management beinhaltet mehr als nur die Definition von Risikoparametern und Gewinnzielen: das Risiko-Management umfasst alle für den Trader relevanten finanziellen Aspekte bis hin zur Zwangspause oder dem Aufgeben des Trading-Business im Verlustfall.

In meinen Studien zum Geld- und Risiko-Management habe ich alle Register gezogen, mich neben der Portfolio-Theorie mit Langfrist-Investments, alternativen Methoden aus dem Bereich der Glücks- und Strategiespiele (Roulette, Poker) sowie der Spieltheorie beschäftigt – und alle mir bekannten Überlagerungsformen, Progressionsarten und Paroli-Systeme überprüft.

Die APS ist das Resultat eines jahrelangen Entwicklungsprozesses. Lernen Sie ein innovatives RMS kennen, das ein unvergleichbares Performance-Potenzial hat. Das Geld- und Risiko-Management der APS stellt in Sachen Performance das Maximum für den professionellen Börsenhandel dar.

Versucht man durch stärkere Kapitalmanöver mehr aus der APS herauszuholen, verschiebt sich ihr Geld- und Risiko-Management in den Bereich von Glücksspielen, da die Grundprinzipien des Stufensystems nicht mehr adäquat über die eingebauten Highwatermarks im stabilen Bereich gehalten werden können. Ein übermäßiges Ausreizen der Parameter macht das System anfälliger gegen Störungen von außen und damit instabiler.

Da Stabilität ein Qualitätsmerkmal für jeden professionellen Börsenhändler ist, arbeiten wir ausschließlich mit robusten Systemen, die in der Praxis bestehen.


Die psychologischen Aspekte im Börsenhandel beginnen nicht erst dann, wenn Sie mental angeschlagen sind, weil Sie Ihr Handelskonto halbiert haben. Trading-Psychologie beginnt mit der Disziplin, die erforderlich ist, um gar nicht erst einzubrechen – also schon dann, bevor es anfängt, weh zu tun.

Als APS-Händler ordnen Sie sich bei allem, was Sie tun, einer Mission unter: dem Meistern Ihres individuellen Angriffsplans. Diese Erkenntnis muss Ihr neues Paradigma im Trading werden!

Ich erkläre Ihnen das in Form einer kleinen Anekdote aus der Sicht eines Kriegers bzw. seines Feldherrn, der ihm einst diesen Ratschlag gab:

Gehe zeitig auf das Schlachtfeld, um das Gelände zu studieren und deinem Gegner gegenüber im Vorteil zu sein. Tauche blitzschnell auf, um deine Gegner zu überrumpeln. Suche dir sichere Ziele, neutralisiere diese so effizient als möglich und kassiere die Siegesprämie ein. Solltest du in einem Kampf der Unterlegene sein, so breche den Kampf umgehend ab, ziehe dich zurück, versorge deine Wunden und komme zur Ruhe. Bleibe geduldig und in allen Handlungen zu 100 Prozent fokussiert. Suche dir mit steigendem Erfolg lohnenswertere Ziele an unwegsamen Hängen, in Schluchten und auf den Hügeln, um deine Schatztruhe zügig zu füllen. Bleibe am Ball und arbeite dich zu höher gelegeneren Anlagen mit reicher Beute vor, indem du clever entscheidest und alle Hilfsmittel einsetzt, die dir zur Verfügung stehen. Werde niemals nachlässig, denn diese schwierigeren Kämpfe können dich unvermittelt aus der Bahn werfen und dich einen großen Teil deiner hart erkämpften Beute kosten. Und sie können deinem Leben ein Ende setzen, wenn du leichtsinnig oder unvorsichtig wirst. Darum sei stets achtsam und bewahre dir das richtige Maß an Demut, damit sichergestellt ist, dass du die Mission mit Erfolg meisterst, ohne größere Verluste zu erleiden. Dies gibt dir die Kraft, den Mut und die Zuversicht, auch nächstes Mal wieder loszuziehen, um dich den feindlichen Elementen gestärkt und mit einem Mehr an Erfahrung erneut zu stellen.

Lassen wir mal für einen Moment die moralischen Aspekte des Kriegsherrn und des kämpfenden Kriegers außen vor, dann erkennen wir in der Komplexität des Auftrags das Schlichte und Einfache, das Element der Demut gepaart mit Weisheit und erlebten Erfahrungen.

Wenn Sie sich ernsthaft dafür entscheiden, ein hochperformanter APS-Trader zu werden, dann arbeiten Sie an jedem einzelnen Handelstag schon alleine durch das Regelwerk der Warnmeldungen und das Regelwerk des Taktischen Agierens aktiv im Bereich der Trading-Psychologie. Das macht den APS-Handel weltweit so einzigartig.

Beschäftigen Sie sich gewissenhaft mit den mentalen und psychologischen Aspekten des Börsenhandels. Ich empfehle Ihnen das Buch Du bist Trader! von Dr. Raimund Schriek und das Audio-Programm Der Mental Trader: Mentaltraining für Daytrader von Thilo Herr.



Über mich


Andreas Plagge, Inhaber von Plagge Consulting, Staatlich anerkannter Kommunikations-Informatiker, freier Mitarbeiter bei der World of Trading und beim Fachmagazin TRADERS´, Futures-Trader und Entwickler der Angriffsplan-Strategie (APS).


Ich habe mich auf Beratung zur APS, ihre Schulung und Implementierung für den professionellen Börsenhandel spezialisiert. Mit der APS habe ich ein unvergleichbares Produkt und ein 100-prozentiges Alleinstellungsmerkmal am Markt.


Für eine deutsche Landesbank habe ich eine Datenbank zur Fondsverwaltung für institutionelle Kunden entwickelt und Trader im Handelszentrum bei der Weiterentwicklung von Excel-Arbeitsmappen unterstützt.


Als Trader habe ich Erfahrung im Handel von Anleihen, Devisen, Indizes und Rohstoffen auf Basis von Forex, CFDs und Futures. Mein Handelsstil beruht auf den Prinzipien der Markttechnik.


Meine Kunden


Wenn Sie DAYTRADER sind, wenn Sie die ersten Schwierigkeiten GEMEISTERT haben, wenn Sie den Börsenhandel ERNSTHAFT betreiben und dabei ERSTKLASSIG performen wollen, wenn Sie offen für einen PARADIGMENWECHSEL im Börsenhandel sind, dann sind Sie hier und jetzt auf meiner Webseite absolut richtig!


Informieren Sie sich in aller Ruhe und sprechen Sie mich anschließend an.


Ich berate Sie gerne, wie Ihr nächster Schritt auf dem Weg zum professionellen und hochperformanten APS-Trader aussieht.


Soziale Netzwerke

Hier finden Sie weitere Informationen über mich und meine Arbeiten:


Facebook

Instagram

LinkedIn

Twitter

Vimeo

XING

YouTube


NinjaTrader Download

Kinetick FreeEOD

Datenschutzerklärung


Mit dieser Datenschutzerklärung möchte ich Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden auch nur als "Daten" bezeichnet) aufklären. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die einen persönlichen Bezug zu Ihnen aufweisen, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Ihr Nutzerverhalten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von mir vorgenommene Daten-Verarbeitungsvorgänge sowohl im Rahmen meiner Kerntätigkeit als auch für die von mir vorgehaltenen Online-Medien.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Andreas Plagge
Plagge Consulting
Am Oberhof 13
64625 Bensheim
Deutschland
Telefon: +49 (6251) 581891
E-Mail: info@aplagge.com
Link zum Impressum: https://www.aplagge.com/impressum

Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kerntätigkeit meines Unternehmens

Sofern Sie mein Kunde oder Geschäftspartner sind oder sich für meine Leistungen interessieren, richtet sich Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten nach dem zwischen uns bestehenden vertraglichen bzw. vorvertraglichen Beziehungen. In diesem Sinne gehören zu den von mir verarbeiteten Daten all diejenigen Daten, die zum Zwecke der Inanspruchnahme der vertraglichen bzw. vorvertraglichen Leistungen durch Sie bereitgestellt werden bzw. wurden und die zur Abwicklung Ihrer Anfrage oder des zwischen uns geschlossenen Vertrages benötigt werden. Sofern sich aus den weiteren Hinweisen dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt, beschränkt sich die Verarbeitung Ihrer Daten sowie deren Weitergabe an Dritte auf diejenigen Daten, die zur Beantwortung Ihrer Anfragen und/oder zur Erfüllung des zwischen Ihnen und mir geschlossenen Vertrages, zur Wahrung meiner Rechte sowie zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich und zweckmäßig sind. Welche Daten hierfür erforderlich sind, teile ich Ihnen vor oder im Rahmen der Datenerhebung mit. Soweit ich zur Erbringung meiner Leistungen Drittanbieter einsetze, gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter.

Betroffene Daten:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungsdaten, Rechnungen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift)
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Vertragsdauer)

Betroffene Personen: Interessenten, Geschäfts- und Vertragspartner

Verarbeitungszweck: Abwicklung vertraglicher Leistungen, Kommunikation sowie Beantwortung von Kontaktanfragen, Büro und Organisationsverfahren

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, rechtliche Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Ihre Rechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nachfolgend aufgeführten Rechte zu, die Sie jederzeit bei mir geltend machen können:

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von mir Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche Daten ich von Ihnen verarbeite.
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Recht auf Einschränkung: Sie haben in bestimmten Fällen das Recht zu verlangen, dass ich Ihre Daten nur noch eingeschränkt bearbeite.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht zu verlangen, dass ich Ihnen oder einem anderen Verantwortlichen Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermittle.
  • Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder meines Unternehmenssitzes.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die ich auf mein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stütze, Widerspruch einzulegen. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, bitte ich Sie um die Darlegung der Gründe. Ich werde Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ich kann Ihnen gegenüber nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe an der Datenverarbeitung Ihre Interessen und Rechte überwiegen.

Unabhängig vom vorstehend Gesagten, haben Sie das jederzeitige Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse zu widersprechen.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an meine oben angegebene Kontaktadresse.

Wann lösche ich Ihre Daten?

Ich lösche Ihre Daten dann, wenn ich diese nicht mehr brauche oder Sie mir dies vorgeben. Das bedeutet, dass – sofern sich aus den einzelnen Datenschutzhinweisen dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt – ich Ihre Daten lösche,

  • wenn der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist und damit die jeweilige in den einzelnen Datenschutzhinweisen genannte Rechtsgrundlage nicht mehr besteht, also beispielsweise
    • nach Beendigung der zwischen uns bestehenden vertraglichen oder mitgliedschaftlichen Beziehungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder
    • nach Wegfall meines berechtigten Interesses an der weiteren Verarbeitung oder Speicherung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen und keine anderweitige gesetzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b-f DSGVO eingreift,
  • wenn Sie vom Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Löschung keine zwingenden schutzwürdigen Gründe entgegenstehen.

Sofern ich (bestimmte Teile) Ihre(r) Daten jedoch noch für andere Zwecke vorhalten muss, weil dies etwa steuerliche Aufbewahrungsfristen (in der Regel 6 Jahre für Geschäftskorrespondenz bzw. 10 Jahre für Buchungsbelege) oder die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aus vertraglichen Beziehungen (bis zu vier Jahren) erforderlich machen oder die Daten zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person gebraucht werden, lösche ich (den Teil) Ihre(r) Daten erst nach Ablauf dieser Fristen. Bis zum Ablauf dieser Fristen beschränke ich die Verarbeitung dieser Daten jedoch auf diese Zwecke (Erfüllung der Aufbewahrungspflichten).

Webhosting

Ich bediene mich zum Vorhalten meiner Internetseiten eines Anbieters, auf dessen Server meine Internetseiten gespeichert und für den Abruf im Internet verfügbar gemacht werden (Hosting). Hierbei können vom Anbieter alle über dem von Ihnen genutzten Browser übertragenen Daten verarbeitet werden, die bei der Nutzung meiner Internetseiten anfallen. Hierzu gehören insbesondere Ihre IP-Adresse, die der Anbieter benötigt, um mein Online-Angebot an den von Ihnen genutzten Browser ausliefern zu können, sowie sämtliche von Ihnen über meine Internetseite getätigten Eingaben. Daneben kann der von mir genutzte Anbieter

  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf meine Internetseite,
  • die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • den Zugriffsstatus (HTTP-Status),
  • die übertragene Datenmenge,
  • den Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems,
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version,
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher Sie gegebenenfalls auf meine Internetseite gelangt sind sowie
  • die Seiten bzw. Unterseiten, welche Sie auf meiner Internetseite besuchen,

erheben. Die vorgenannten Daten werden als Logfiles auf den Servern meines Anbieters gespeichert. Dies ist erforderlich, um die Stabilität und Sicherheit des Betriebs meiner Internetseite zu gewährleisten.

Betroffene Daten:

  • Inhaltsdaten (z.B. Posts, Fotos, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)
  • Kommunikationsdaten (z.B. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betroffene Personen: Nutzer meiner Internetpräsenz

Verarbeitungszweck: Ausspielen meiner Internetseiten, Gewährleistung des Betriebs meiner Internetseiten

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von mir beauftragter Webhoster:

1&1 Webhosting
Dienstanbieter: 1&1 Telecommunication SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur
Internetseite: https://www.1und1.de/
Datenschutzerklärung: https://www.1und1.de/Datenschutz

Cookie-Banner
Da ich selbst keine Cookie-Technologien einsetze und die Nutzung von technischen und funktionalen Cookies keine Einwilligung erforderlich macht, verzichte ich auf einen sogenannten Cookie-Banner. Da keine Daten erhoben werden und keine Einwilligung erforderlich ist, ist somit rechtlich gesehen auch kein Cookie-Banner für meine Internetpräsenz notwendig. Mit dem Free Cookie Scanner können Sie meine Internetpräsenz auf Cookies testen.

Kontaktaufnahme

Soweit Sie mich über E-Mail, Soziale Medien, Telefon, Fax, Post oder sonstwie ansprechen und mir hierbei personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen oder weitere Angaben zur Ihrer Person oder Ihrem Anliegen machen, verarbeite ich diese Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage im Rahmen der zwischen uns bestehenden vorvertraglichen oder vertraglichen Beziehungen.

Betroffene Daten:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texte, Fotos, Videos)
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Vertragsdauer)

Betroffene Personen: Interessenten, Kunden, Geschäfts- und Vertragspartner

Verarbeitungszweck: Kommunikation sowie Beantwortung von Kontaktanfragen, Büro und Organisationsverfahren

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Werbung per E-Mail, Post oder Telefon

Für meine werbliche Kommunikation per E-Mail, Post oder Telefon verarbeite ich personenbezogene Daten. Sie können dem Erhalt meiner Werbemaßnahmen jederzeit widersprechen oder die zuvor erteilte Einwilligung zum Erhalt meiner werblichen Kommunikation jederzeit widerrufen. Um auch nach Ihrem Widerspruch bzw. Widerruf im Zweifelsfall nachweisen zu können, dass Ihre Einwilligung vorlag, kann ich Ihre Daten nach Ihrem Widerspruch/Widerruf bis zu 4 Jahre speichern. Für weitere Zwecke verwende ich Ihre Daten nach Ihrem Widerspruch/Widerruf nicht mehr. Sofern Sie wollen, dass ich Ihre Daten vorher lösche, werde ich das tun, nachdem Sie mir bestätigt haben, dass Sie mir ursprünglich eine Einwilligung erteilt haben.

Betroffene Daten:

  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummer, Postadresse)
  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)

Betroffene Personen: Kommunikationspartner

Verarbeitungszweck: Direkte Werbemaßnahmen (Marketing) per E-Mail, Post oder Telefon

Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Affiliate-Programme und Affiliate-Links

Ich nutze auf meinem Internetauftritt Affiliate-Links und/oder andere Arten von Affiliate-Verweisen, beispielsweise in Form von Suchmasken, Widgets oder Rabatt-Codes. Diese Links und Verweise führen Sie auf Angebote und Leistungen von Drittanbietern. Sofern Sie einen dieser Links anklicken oder eines dieser Angebote in Anspruch nehmen, erhalte ich eine Provision oder einen sonstigen Vorteil vom jeweiligen Drittanbieter.

Damit ich meine Provision erhalten kann, müssen die entsprechenden Drittanbieter darüber informiert werden, dass Sie einen Affiliate-Link auf meiner Website benutzt haben. Dazu müssen die verwendeten Affiliate-Links zurückverfolgt und den jeweiligen Geschäftsabschlüssen oder sonstigen vorgenommenen Aktionen, wie etwa Käufen, zugeordnet werden. Dieser Vorgang ist erforderlich, um meine Provision mit dem Drittanbieter abzurechnen. Die von mir im Rahmen dieses Vorgangs erhobenen Daten werden bis zur abschließenden Abrechnung gespeichert.

Um eine Zuordnung zwischen Affiliate-Link, Geschäftsabschluss und Ihnen als Nutzer zu gewährleisten, können die von mir eingesetzten Affiliate-Links um bestimmte Angaben ergänzt werden. Diese Angaben können im Link selbst oder in einem Cookie gespeichert werden. Diese Angaben können die Ausgangs-Internetseite (Referrer), die Online-Identifikationskennung meiner Internetpräsenz, eine Online-Identifikationskennung des jeweiligen Angebotes, die Art des verwendeten Affiliate-Links, die Art des Angebots, eine Online-Identifikationskennung des jeweiligen Benutzers sowie den Zeitpunkt der Verwendung des Links enthalten.

Betroffene Daten:

  • Benutzungsdaten (z.B. vorher besuchte Webseiten, Nutzungszeiten, Interesse an Inhalten),
  • Geschäftsabschlussdaten (z.B. Laufzeit, Kundenkategorie, Vertragsgegenstand),
  • Kommunikations- und Metadaten (z.B. IP-Adresse, Informationen zum Gerät oder Computersystem)

Verarbeitungszweck: Erfassung, welche Affiliate-Links, eingebunden auf meiner Internetpräsenz, von meinen Besuchern genutzt wurden

Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Widerrufsmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit die Interessen-bezogene Werbung zu deaktivieren, indem Sie dies unter folgendem Link einstellen http://www.aboutads.info/choices. Ferner können Sie die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie dies in Ihrem Browser einstellen. Bereits gesetzte Cookies können jederzeit von Ihnen gelöscht werden.

Ich nutze folgende Affiliate-Dienstanbieter:

OneUp Trader, 1007 N. Orange St. 4th Floor, Wilmington, Delaware 19801
Internetseite: https://oneuptrader.com/
Affiliate-Programm: https://oneuptrader.com/partner-program-signup/

Meine Onlinepräsenzen bei sozialen Netzwerken

Ich betreibe Onlinepräsenzen innerhalb der nachfolgend aufgelisteten sozialen Netzwerke. Besuchen Sie eine dieser Präsenzen, werden durch den jeweiligen Anbieter die unten näher aufgeführten Daten erhoben und verarbeitet. In der Regel werden diese Daten zu Werbe- und Marktforschungszwecken erhoben und hiermit Nutzungsprofile angelegt. In den Nutzungsprofilen können Daten unabhängig des von Ihnen verwendeten Gerätes gespeichert werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform und bei dieser eingeloggt sind. Die Nutzungsprofile können von den Anbietern dazu verwendet werden, um Ihnen interessenbezogene Werbung zukommen zu lassen. Gegen die Erstellung von Nutzerprofilen steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Um dieses auszuüben, müssen Sie sich an den jeweiligen Anbieter wenden.

Wenn Sie einen Account bei einem der unten aufgeführten Anbieter besitzen und beim Besuch meiner Webseite dort eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf meiner Webseite erheben. Um eine solche Verknüpfung Ihrer Daten zu verhindern, können Sie sich vor dem Besuch meiner Seite bei dem Dienst des Anbieters ausloggen.

Zu welchem Zweck und in welchem Umfang Daten vom Anbieter erhoben werden, können Sie den jeweiligen, im Folgenden mitgeteilten, Datenschutzerklärungen der Anbieter entnehmen.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass je nach Sitzland des unten genannten Anbieters die über dessen Plattform erfassten Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten:

  • Bestands- und Kontaktdaten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Inhaltsdaten (z.B. Posts, Fotos, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)
  • Kommunikationsdaten (z.B. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse).

Verarbeitungszweck: Kommunikation und Marketing, Verfolgen und Anaylse von Nutzerverhalten

Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berechtigtes Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Widerspruchsmöglichkeiten: Zu den jeweiligen Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweise ich auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Ich unterhalte Onlinepräsenzen auf folgenden sozialen Netzwerken:

Facebook
Dienstanbieter: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
Sitz in der EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Internetseite: https://www.facebook.com/
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Datenschutzerklärung für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Instagram
Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park CA 94025, USA
Mutterunternehmen: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
Sitz in der EU: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
Internetseite: https://www.instagram.com/
Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy

LinkedIn
Dienstanbieter: LinkedIn Corporation, 1000 W Maude, Sunnyvale, CA 94085, USA
Sitz in Deutschland: LinkedIn, Hofstatt 4th Floor, Sendlinger Str. 12, 80331 München
Internetseite: https://www.linkedin.com/?trk=nav_logo
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=uno-reg-guest-home-privacy-policy

Twitter
Dienstanbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Internetseite: https://twitter.com/?lang=de
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

XING
Dienstanbieter: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg
Internetseite: https://www.xing.com/
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Messenger-Dienste

Ich kommuniziere über Messenger-Dienste. Bei Messenger-Diensten handelt es sich um Chat-Programme, mit der über das Internet Textnachrichten, Bild- und Videodateien in Echtzeit zwischen Nutzern versendet werden können. Daneben können Messenger-Dienste auch dazu genutzt werden, um Emoticons, elektronische Grußkarten und Kontakte zu übermitteln. Damit Nachrichten übertragen werden können, müssen die Teilnehmer mit einem Computerprogramm (genannt Client) über ein Netz wie das Internet direkt oder über einen Server miteinander verbunden sein. In der Regel können Nachrichten auch abgeschickt werden, wenn der Gesprächspartner nicht online ist – die Nachricht wird dann vom Server des Dienstes zwischengespeichert und später an den Empfänger ausgeliefert, wenn dieser wieder erreichbar ist. Schließlich können diese Dienste auch zur Bildschirmübertragung und für Online-Spiele eingesetzt werden.

Sofern der Dienst eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für den versendeten Inhalt (Texte, Anhänge) verwendet, können nur die ausgewählten Kommunikationspartner – nicht aber Dritte oder der Diensteanbieter selbst – die Nachricht einsehen. Insofern empfehle ich, die Updates für den jeweiligen Dienst regelmäßig einzuspielen, um die Verschlüsselung der Inhalte sicherzustellen. Der Diensteanbieter hat jedoch die Möglichkeit, auf die Metadaten der Kommunikation zuzugreifen. Hierzu gehören Zeit und (je nach Einstellung) Ort der Kommunikation, sowie das von Ihnen verwendete Gerät.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass je nach Sitzland des unten genannten Anbieters die über dessen Plattform erfassten Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten:

  • Bestands- und Kontaktdaten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Inhaltsdaten (z.B. Posts, Fotos, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)
  • Kommunikationsdaten (z.B. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse).

Verarbeitungszweck: Kommunikation und Marketing

Rechtsgrundlage: Sofern ich Sie vor dem Einsatz des jeweiligen Dienstes um Ihre Einwilligung gebeten habe, liegt hierin die Rechtsgrundlage, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Insofern stelle ich klar, dass ich Ihre Kontaktdaten ohne Ihre Einwilligung nicht erstmalig an den Diensteanbieter übermittle. Sofern ich mit Ihnen im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder im Rahmen eines bestehenden vertraglichen Verhältnisses über einen der nachfolgenden genannten Dienste kommuniziere, besteht die Rechtsgrundlage in der Erfüllung oder Vorbereitung des Vertrages, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Übrigen berufe ich mich auf meine berechtigten Interessen an einer schnellen und effizienten Kommunikation und Erfüllung der Bedürfnisse meiner Kommunikationspartner an der Kommunikation der nachfolgend genannten Dienste, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Widerspruchsmöglichkeiten: Die mir zur Nutzung des nachfolgenden genannten Dienstes erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Der Kommunikation über den Messanger-Dienst können Sie zudem jederzeit widersprechen.

Ich nutze folgende Messenger-Dienste:

Facebook Messenger
Dienstanbieter: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
Sitz in der EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Internetseite: https://www.facebook.com
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy

Skype Messenger
Dienstanbieter: Skype Communications SARL, 23-29 Rives de Clausen, L-2165 Luxemburg, Luxemburg
Mutterunternehmen: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA
Internetseite: https://www.skype.com/de/
Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Telegram Broadcasts
Dienstanbieter: Telegram, Dubai
Internetseite: https://telegram.org/
Datenschutzerklärung: https://telegram.org/privacy

WhatsApp
Dienstanbieter: WhatsApp Inc. 1601 Willow Road Menlo Park, California 94025, USA
Sitz in der EU: Whatsapp Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Mutterunternehmen: Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
Internetseite: https://www.whatsapp.com/
Datenschutzerklärung: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

Onlinemeetings, Videokonferenzen und Bildschirm-Sharing  

Ich nutze Angebote von Drittanbietern, um Online-Meetings, Konferenzschaltungen per Video und/oder Audio-Schaltung, Online-Seminare unter Geschäftspartnern, Mitarbeitern sowie mit Interessenten oder Kunden zu ermöglichen. Wenn Sie mit mir über einen solchen Dienst kommunizieren, werden die in diesem Kommunikationsvorgang erhobenen Daten sowohl durch mich als auch durch den Drittanbieter verarbeitet. Zu den Daten, die in einem solchen Kommunikationsvorgang entstehen können, zählen insbesondere Ihre Anmelde- und Kontaktdaten, Beiträge im Chat-Fenster, Ihre Video- und Audio-Beiträge sowie geteilte Bildschirminhalte. Zu den durch den von mir eingesetzten Drittanbieter verarbeiteten Daten gehören vorrangig Benutzerdaten sowie Metadaten (z.B. IP-Adresse, Computersystem-Informationen). In der Regel verarbeiten die Drittanbieter diese Daten, um die Sicherheit des Dienstes zu überprüfen und zu gewährleisten. Zudem sollen Erkenntnisse aus der Datenverarbeitung dazu genutzt werden, das Angebot des Drittanbieters zu optimieren sowie entsprechende Marketingmaßnahmen durchzuführen. Bitte beachten Sie diesbezüglich die Datenschutzhinweise des Drittanbieters.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass je nach Sitzland des unten genannten Diensteanbieters die über den Dienst erfassten Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktangaben (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Geteilte Inhalte (z.B. Fotos, Videos, Texte, Audioaufnahmen)
  • Benutzerdaten (z.B. Zeiten der Zugriffe, besuchte Internetseiten, Interesse an Inhalten)
  • Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adresse, Computersystem Informationen)

Betroffene Personen: Interessenten, Kunden, Kommunikationspartner

Verarbeitungszweck: Verarbeitung von Kontaktanfragen, interne und externe Kommunikation mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern sowie Interessenten und Kunden, Erfüllung unserer vertraglichen Leistungen, Serviceangebot

Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von mir verwendete Dienste:

Skype
Angebotene Dienste: Instant-Messaging, Videokonferenzen, Sprachkonferenzen
Dienstanbieter: Skype Communications SARL, 23-29 Rives de Clausen, L-2165 Luxemburg, Luxemburg
Mutterunternehmen: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA
Internetseite: https://www.skype.com/de/
Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Zoom
Angebotene Dienste: Videokonferenzen, Sprachkonferenzen, Chats
Dienstanbieter: Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA
Internetseite: https://zoom.us/de-de/meetings.html
Datenschutzerklärung: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Content-Dienste

Ich nutze bestimmte Dienste, um über meine Internetpräsenz bestimmte Inhalte oder Grafiken (Videos, Bilder, Musik, Schriftarten, Kartenmaterial) darstellen zu können. Dabei verarbeiten die von mir eingesetzten Dienste die Ihnen zum Zeitpunkt Ihres Besuchs auf meinen Internetseiten zugeordnete IP-Adresse, da nur so der jeweilige Inhalt in dem von Ihnen verwendeten Browser dargestellt werden kann. Darüber hinaus können die Anbieter dieser Dienste weitere Cookies auf Ihr Endgerät setzen, über die Informationen über Ihr Nutzungsverhalten, Ihre Interessen, das von Ihnen verwendete Gerät und den verwendeten Browser sowie Zeitpunkt und Dauer Ihrer Sitzung erhoben werden. Diese Daten verwenden die Anbieter regelmäßig für Analyse-, Statistik- und Marketingzwecke. Zudem können diese Informationen auch mit Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie selbst einen Account beim jeweiligen Dienstanbieter unterhalten und zum Zeitpunkt der Sitzung dort eingeloggt sind.

Ich weise darauf hin, dass je nach Sitzland des nachstehend genannten Diensteanbieters die nachfolgend näher benannten Daten auf Server außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten:

  • Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten, angeklickte Webseiten)
  • Kommunikationsdaten (z.B. Informationen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betroffene Personen: Nutzer meiner Internetpräsenz

Verarbeitungszweck: Darstellung meiner Internetseiten, Anbieten von Inhalten, Gewährleistung des Betriebs meiner Internetseiten

Rechtsgrundlage: Einwilligung über Cookie-Consent-Banner, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berechtigte Interessen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Ich nutze folgende Content-Dienste:

Vimeo
Ich nutze auf dieser Webseite Komponenten von Vimeo, um hierüber Videos auf meinen Internetseiten einzubinden, so dass diese über Ihren Internetbrowser abgespielt werden können, wenn Sie meine Internetseiten besuchen. Dieser Vorgang setzt voraus, dass Vimeo die Ihnen zugeordnete IP-Adresse verarbeitet, da ohne diese die Inhalte nicht an den Browser gesendet werden könnten. Vimeo erkennt, wenn Sie eine meiner Seiten, auf denen ich ein Vimeo-Video eingebunden habe, besuchen, sofern Sie bei Vimeo eingeloggt sind. Diese Information wird auch dann an Vimeo übermittelt, wenn Sie das Vimeo-Video nicht anklicken. Vimeo sammelt diese Information und ordnet Sie Ihrem Vimeo-Account zu.

Dienstanbieter: Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York 10011, USA
Internetseite: https://vimeo.com/de/
Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy

YouTube
Ich nutze auf dieser Webseite Komponenten von YouTube, um hierüber Videos auf meinen Internetseiten einzubinden, so dass diese über Ihren Internetbrowser abgespielt werden können, wenn Sie meine Internetseiten besuchen. Während Ihres Besuchs meiner Internetseiten werden sowohl YouTube als auch Google darüber informiert, welche Seite bzw. Unterseite Sie aufgerufen haben, indem Ihre IP-Adresse an die externen Server von Google in den USA übermittelt wird. Diese Informationsübermittlung erfolgt unabhängig davon, ob die angezeigten Videos tatsächlich betrachtet oder angeklickt werden oder Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Account eingeloggt sind. Diese Informationen werden gesammelt und Ihrem Google-Account zugeordnet, sofern Sie dort eingeloggt sind, wenn Sie meine Internetseiten aufrufen.

Dienstanbieter: YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA
Internetseite: https://www.youtube.com/
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out-Möglichkeit: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sicherheitsmaßnahmen

Ich treffe im Übrigen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der Technik, um die Vorschriften der Datenschutzgesetze einzuhalten und Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Dezember 2021. Aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen.

Diese Datenschutzerklärung wurde mit Hilfe des Datenschutz-Generators von SOS Recht erstellt. SOS Recht ist ein Angebot der Mueller.legal Rechtsanwälte Partnerschaft mit Sitz in Berlin.


Vorträge Frühjahr 2022:

IB Days

Investment- & Business-Days

Frühjahr 2022
Online-Veranstaltung


Messe April 2022:

Börsentag München

Börsentag München 2022

FR, 08.04.2022
09:30 – 17:00 Uhr


MOC Veranstaltungscenter
Atrium 3 / C122
Lilienthalallee 40
80939 München


Messe Mai 2022:

INVEST Foto: Messe Stuttgart

Invest 2022

FR, 20.05.2022
SA, 21.05.2022
09:30 – 17:30 Uhr


Landesmesse Stuttgart
Messepiazza 1
70629 Stuttgart


Messe Oktober 2022:

World of Trading

World of Trading 2022

FR, 30.09.2022
SA, 01.10.2022


Forum der Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt